aus kleid wird kissen

kleid aus dochtwolle wird zu gefilztem kissen umgemodelt - by leekay.de

fast fertiges kleid von 2006 im bestand gefunden

projekt beenden - oder was?

 

zur zeit miste ich mein strickzimmer aus und organisiere es um. dabei trenne ich mich von manch angefangenem projekt oder auch von uralt-garnen.

gestern fiel mir ein strickkleid aus weichem dochtgarn in die hände. die ärmel fehlten noch. doch die größe in der ich es genadelt hatte wird mir wohl nie mehr passen werden. zum kompletten wegschmeißen war mir die wolle zu schade. auftrennen? bei meinem vorrat nochmal wolle dazulegen?! um sie irgendwann einmal zu verarbeiten? nein danke! 

kurzerhand schnitt ich das oberteil ab, fasste die maschen erneut auf und kettete sie per three-needle-bindoff ab. stoppfte das entstandene gebilde aus und verschloß die unterseite mit festen maschen. gemeinsam mit noch so einigen kreisen, die ich mal aus filzwollresten gehäkelt hatte wanderte alles in die waschmaschine.

jetzt habe ich ein weiteres weiches kissen für mein bett/sofa und diverse filzgebilde, die ich in gartendeko verarbeiten möchte.

mein neues kissen ist asymetrisch, da das kleid im rockteil zunahmen hatte, um die unregelmäßigkeit zu betonen habe ich es nach dem waschmaschinengang bewußt noch schiefer gezogen und habe ihm "ohren" hingezupft.

genauso passt es zu mir!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0