gefilzter hexenhut

hexenhut für halloween - anleitung auf leekay.de

schnell noch vor halloween

in 11 tagen ist halloween. eigentlich beteilige ich mich nicht mehr an diesem spektakel obwohl es mir früher als vielen gleichaltrigen deutschen mitbürgern ein begriff war, denn meine mom ist in den usa aufgewachsen. auch meine kinder hatten, solange sie klein waren, eine große freude daran gehabt verkleidet um den block zu ziehen und süßes oder saures zu erbetteln.

wie der zufall es will bin ich beim im haus herumstöbern vorgestern über einen blauen besen gestolpert. reisigbesen dieser art bindet mein mann für uns zum strasse kehren. es gibt nichts besseres um im herbst sogar nasses laub von der strasse zu schaffen. jenen hatte er für meinen vater gemacht, angesprüht mit dessen lieblingsfarbe als gag für eine fotoserie.

das brachte mich auf die idee den besen erneut für dekozwecke einzusetzen. und genau dafür brauche ich noch mehr. deshalb muss ein hexenhut her.

 

wollt ihr euch auch einen solchen hexenhut filzen?

hier ist die anleitung

material

ca 300g feltro von lana grossa (100& wolle, LL ca 50m/50g)

nadelspiel und rundstricknadel 60cm stärke 8

eventuell häkelnadel NS 8 (wenn du den krempenrand verstärkt haben willst)

vernähnadel, schere

 

fürs filzen: waschmaschine, 3 tennisbälle, normales waschmittel (kein weichspüler!), ich hab ausserdem wie immer alte handtücher mit reingepackt, das hat sich bei mir beim strickfilzen bewährt

 

grundmuster

glatt rechts in runden

 

farbgestaltung

ich hatte noch ein paar reste und einzelknäuel, die schwarz habe ich dazu gekauft. deiner fantasie sind keine grenzen gesetzt!

 

los geht's

vorbemerkung: es wird in runden gearbeitet, anfangs auf 2 nadeln (du hast das noch nicht gemacht? schau mal hier), nehme mit den zugenommenen maschen nadel für nadel des nadelspiels hinzu, je nachdem wie es dir am leichtesten von der hand geht. wechsle schließlich vom nadelspiel auf die rundnadel, sobald  es sich mit ihr angenehm stricken lässt.

 

hinweis zu den zunahmen: ich habe bei dem kegel immer an der selben stelle zugenommen, da sich das gestrick dann etwas in sich dreht, das finde ich für den hexenhut witzig. wenn du das etwas unauffälliger haben möchtest, könntest du auch alle 4. runde verteilt 4 maschen zunehmen.

damit die krempe gleichmäßig ist habe ich ihre zunahmen immer an einer anderen stelle gearbeitet.

 

schlage 3 maschen an und stricke sie 5 runden auf 2 nadeln des nadelspiels

zunahmen:

6. runde: nehme eine masche zu

9. runde: nehme eine masche zu

11. runde: nehme eine masche zu

ab jetzt in jeder runde eine masche zunehmen bis du 77 maschen auf der nadel hast

 

es folgen 20 runden ohne zunahme

 

zunahmen für die krempe:

in 1. krempenrunde 3 maschen zunehmen

dann in jeder 2. runde verteilt je 8 maschen zunehmen bis du 136 maschen auf der nadel hast

weitere 2 runden ohne zunahme stricken

abketten

entlang der abkettkante eine runde kettmaschen häkeln (nicht unbedingt erforderlich, mir gefällt das besser, weil der krempenrand dann etwas dicker wird)

 

 

fertigstellung

wenn du willst vernähen - ich habe darauf verzichtet und die fäden nach aussen gezogen, dazu sogar noch ein paar zusätzlich mit ins gestrick geknotet und ebenfalls zur aussenseite hin gezogen und sie auf eine länge von 1,5 - 3cm "frisiert" und stehen gelassen. ich finde die wegstehenden, gefilzten fäden lustig.

 

ab mit dem hut, den tennisbällen und den tüchern in die waschmaschine, normales buntwaschprogramm bei 50°C (die temperatur habe ich so gewählt, weil ich mich nicht zwischen 40 und 60°C entscheiden konnte ;)- da der hut nach dem filzen wie angewachsen auf meinen kopf passte, muss es die richtige entscheidung gewesen sein :)  )

 

hinweis: ihr wisst ja, eigentlich sollte man immer eine maschenprobe machen und beim strickfilzen diese auch testfilzen.

 

nach dem waschen aus der maschine nehmen zurechtziehen, (ich hab mir den hut auf den kopf gezogen, damit er gleich die richtige passform hat) trocknen lassen

 

fertig!

 

 

viel spass damit

wünscht euch

eure leeanne

 

hexenhut für halloween - anleitung auf leekay.de

hier sind ein paar zweige des besens zu sehen

hexenhut für halloween - anleitung auf leekay.de

 

auf diesen bildern sind die farben am realistischsten

und man sieht auf dem obigen die wegzuppelnden fäden ganz gut

  



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

www.leekay.de Blog Feed

find me on ravelry.com as 

 luckyleekay