leftovers nach erster großer beanspruchung

- by leekay.de

erinnert ihr euch an sie, diese socken sind erst am 25. august fertig geworden, weil sie so schön weich sind durch den alpaka-anteil habe ich sie auch gerne getragen.

 

nach einem ganzen tag in bergwanderschuhen und anschließendem waschmaschinengang mit jeanswäsche sind diese leftovers etwas geschrumpft.

beim herausschlüpfen aus den wanderstiefeln fiel mir lediglich auf, dass die sohle und hinten die ferse hinauf etwas angefilzt war, doch nach dem waschen hat es die ganzen socken erwischt. die ganzen socken? nein, das stimmt so nicht, gefilzt ist die sockenwolle von fairalpaka.

beachtet bitte die folgenden bilder.

 

zur erinnerung, so sahen die socken noch vor ihrer strapaze aus

leftovers vor der strapaze - by leekay.de

da die socken trotzdem noch passen, und sich die stellen mit alpaka sockenwolle einfach immer noch toll anfühlen, trage ich sie weiterhin gerne.

 

bei socken aus ausschliesslich alpaka sockenwolle von fairalpaka sollte man das bedenken, entweder sorgsamer waschen und nicht gerade zum wandern anziehen oder den filzeffekt einplanen. (waschen im wollwaschgang klappte vorher "verlustfrei" und bei mir sind sie auch beim tragen in haus- bzw turnschuhen (und hier nicht zum sport!) vorher nicht gefilzt.)

 

ich könnte mir sogar ganz tolle, angefilzte handschuhe daraus vorstellen, denn das gewebe ist immer noch weich und fühlt sich geschmeidig an. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0