zing, karbonz oder doch holz - no 3

test vergleich nadeln zing karbonz holz auf leekay.de

so nun habe ich inzwischen 3 3/4 von meinen zipfelzapfel gestrickt. der letzte hängt an den carbonnadeln, denn die holznadeln waren schon wieder für socken im einsatz, und auch an den zingnadeln hängt ein weiteres sockenprojekt.

 

 

holznadeln

ich gebe es offen zu, holznadeln sind schon mein favorit.

sie sind ebenfalls leicht, fühlen sich warm an, machen keine geräusche beim stricken. beim maschen aufnehmen fühlt sich der vorgang weich an. ich stricke, ähnlich wie übrigens bei bambusnadeln, etwas lockerer als mit metallnadeln.

wie bambusnadeln auch, sind holznadeln absolut zu empfehlen bei strickerinnen, denen das handgelenk schnell weh tut. oder z.b. bei arthrose in den fingergelenken.

ich persönlich stricke allerdings mit meinen holznadeln sockenwolle mit elastan nicht gerne. da stelle ich mich an wie ein anfänger, die maschen wollen überhaupt nicht flutschen! 

in diesem fall weiche ich aus  >>>

karbonz

meine ebenfalls geliebten nadeln, die auf keinen fall an 2. stelle stehen sollten. 

auf dem obigen bild sieht man sehr schön die versiedenen nadelspitzen, und man erkennt sofort die präzise geformte spitze der karbonnadeln. das spürt man auch beim stricken! 

nachteil der karbonnadeln ist ihre farbe. so oft wie ich höre, ich verstricke keine dunkle wolle mehr, weil ich nicht mehr so gut sehe, stelle ich mir vor, dass das ein ausschlusskriterium für die karbonz sein könnte. ebenfalls werden vielleicht strickerinnen, die sehr fest stricken mit dem, zum teil minimal spürbaren, übergang von metall zu karbon ein problem haben können (aber wirklich nur beim sehr, sehr festen stricken!) 

 

fazit

alle 3 nadelarten sind für sich ein kleiner schatz.

meine favoriten bleiben in dieser stärke holz und karbonnadeln

 

ihr werdet nicht drumrum kommen zu testen, was euch am besten in der hand liegt. z.b. stricke ich ein dünnes mohair-seide lacegarn gerne auf messingnadeln, manches bändchengarn ebenfalls, obwohl ich behaupte, ich liebe holz. karbonnadeln habe ich in den unteren stärken wesentlich lieber, bei dicken nadeln wechselt die liebe zwischen holz und messing. beschichtete alunadeln mag ich überhaupt nicht gerne. aber sicher, sie funktionieren. und, mal ehrlich, zu den unglaublich schweren stahlnadeln, die auch noch rosten konnten, sind sie eine revolution gewesen. bambus ist ebenfalls kein schlechtes material. ich benutzte es vor meinen holznadeln gerne zum sockenstricken. sie sind etwas flexibel, wodurch man gleichmäßiger strickt. nicht jeder wird diese flexibilität lieben. sie brechen auch nicht so schnell wie es die dünnen holznadeln können. (bei mir - toi, toi, toi - ist noch keine nadel gebrochen! aber achtung vor euren haustigern, meine katze hat sich damals gleich über das allererste bambusnadelset hergemacht!!!)

 

 

ayweiwei - es gibt ja noch viel, viel mehr

ach ja, es gibt ja auch noch acrylnadeln - die auf jeden fall besser als kunststofnadeln sind. bei kunststoffnadeln gibt es, je nach hersteller große unterschiede. ich persönlich verzichte auf kunststoffnadeln. solltet ihr jedoch projekte haben, die ihr in einer, von euch ganz selten verwendeten, nadelstärke machen wollt, können diese nadeln eine günstige alternative sein. bitte unbedingt darauf achten, dass sie nicht noch pressstreifen an den seiten haben (eigenlich nur bei den ganz billigen nadeln) > das geht gar nicht. ach je, acryl, dazu kann ich leider nicht viel sagen. ich hatte mir vor jahren mal acry-häkelnadeln besorgt, die haben sich unverhältnismäßig schnell abgenutzt, darum kam es bei mir nie zum test von acryl-stricknadeln. gehört habe ich allerdings schon von zufriedenen nutzerinnen.

 

 

wie entscheiden?

die hersteller lassen sich laufend neue sachen einfallen.

addi hat z.b. ein nadelspiel "colibri", hier haben die nadeln je eine "normale" spitze und eine spitze lacespitze. sie sind aus buntem aluminium.  

vor weihnachten kommen in den letzten jahren immer tolle neue, und auch luxuriöse nadelsets auf den markt ...  es ist unmöglich alle zu testen oder zu kaufen

ist das addi-click system, bei den austauschbaren nadelsets mit seilen, besser oder schlechter als das schraubset von knit pro? wie sieht es mit den hiya hiya nadeln aus?  ....

 

solltet ihr euch also überlegen, ob ihr euch von irgendeiner sorte an nadeln ein set kaufen wollt: überlegt, wo ihr gerne einkauft, direkt bei einem händler oder im www, das ist nicht ganz unwichtig wegen der nachschubbesorgung. schaut euren freundinnen auf die finger und ihre nadeln, hört euch um, lest im netz (denkt an die gruppen in ravelry), und testet sie, wenn möglich erst mal! 

 

so long

eure leeanne

test vergleich nadeln zing karbonz holz auf leekay.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

www.leekay.de Blog Feed

find me on ravelry.com as 

 luckyleekay