anleitung - wohlig, warme wintersocken

warme wintersocken, 12-fach, 6-fach sockenwolle doppelt verstrickt, anleitung kostenlos, by leekay.de

wir wohnen in einem altbau nach pipi langstrumpf art. es windet durchs haus, und selbst wenn der holzofen eingeschürt ist, friert man schnell an den füßen. zudem neigt zumindest ein teil der family, mich eingeschlossen, dazu, keine schuhe mit festen sohlen zu tragen. ich selber liebe es, über die böden zu schlittern, darüberhinaus fühlen sich meine füße meist eingesperrt, sobald ich normales schuhwerk trage. also ist es geradezu ein muss, warmes und weiches für die füße zu schaffen.

meine tochter hatte nun die letzten besuche bereits die, aus doppelfädiger und 8-facher sockenwolle gestrickten, socken ihres bruders mit neid beäugt.

voilá, hier die für sie genadelten, wärmenden haussocken!




kostenlose anleitung, warme dicke socken, by leekay.de

material, das du dafür bereit halten solltest


du brauchst:

 

sockenwolle 6-fach     (gr. 37 ca. 125g)

nadelspiel 5 - 6mm    (je nachdem wie du arbeitest; ich nutzte die 5mm)

zopfnadel    (wenn erwünscht; meinereiner strickt socken meist mit 4 nadeln, dann habe                              ich die 5. nadel übrig, und kann sie als zopfnadel verwenden)

vernähnadel

schere

anleitung

bündchenmuster:  2re, 2li  - stets wdh.


maschenanschlag: 36M

10 rd im bündchenmuster (= ca 4cm),

dann nach chart ab der 11. rd weiterstricken (achtung: es werden für den zopf 2x 1M verschränkt aus dem Querfaden zugenommen (=38M)


den höhenrapport solange arbeiten bis ca 16cm gesamthöhe erreicht sind, dann eine jojo-ferse über 17M arbeiten. vergesse nicht, dass du bei den 2 runden, die bei der jojoferse über alle nadeln gestrickt werden, deine musterfolge über den teil weiterstrickst, der nicht zur ferse gehört.

ab der jojoferse werden ferse und sohle, sowie später die spitze glatt rechts gestrickt, über spann und fußrücken geht es weiter im muster.


für schuhgröße 37 strickst du ab fersenknick insgesamt ca 20cm (bei gr. 39 wären es ca 21,5cm, ...)


dann beginnst du mit der spitze

in der 1. runde strickst du beim zopf verteilt 2x 2 maschen zusammen. so erhalten wir wieder die angeschlagene maschenzahl von 36 maschen. verteile einfachheitshalber die 36 maschen nun auf 4 nadeln.

3, rd.: stricke immer die 8. + 9. masche jeder nadel zusammen

5. rd.: stricke immer die 3. + 4. sowie die 7. + 8. masche jeder nadel zusammen

8. rd.:     -dto-                  2. + 3. sowie die 5. + 6.             -dto-

10. rd. : immer 2 maschen zus.str., arbeitsfaden in einer länge abschneiden, in der er sich noch gut vernähen läßt, dann durch die verbleibenden 8 maschen den arbeitsfaden fest zusammenziehen, auf der innenseite verknoten und diesen faden sowie den anschlagsfaden vernähen.


den 2. socken mit gegenläufigem zopf (siehe 2. zopfchart) arbeiten.


fertig!

gratulation






chart 1. socke

chart 2. socke

lanag grossa, meilenweit tweed 6-fach sockenwolle, auf leekay.de

warum die zöpfe gegenläufig stricken?

im prinzip ist das nicht wichtig 

ihr könntet den zweiten socken genau wie den ersten stricken

mir gefällt das nur besser

strickt es so wie es euch besser gefällt


viel spaß!

dieses bild dient nur zur veranschaulichung der 2 zunahmen für den zopf
dieses bild dient nur zur veranschaulichung der 2 zunahmen für den zopf


Kommentar schreiben

Kommentare: 0