sommerpulli aus blauem baendchengarn - anregung eine bestehende anleitung nach eigenem gusto zu verändern

sommerpulli baendchengarn

ich nehm' mal die wolle mit ...

...hatte ich gedacht, damit ist an einem wochenende ein pulli gestrickt. das geht mal schnell zwischendurch. pustekuchen! nachdem das muster ausgesucht, der 1. knaeuel vertrickt war, kam das projekt ins stocken. anderes war wichtiger geworden. 11 knaeuel lagen in ihrer projektkiste und warteten ein wochenende und noch eines. dann versprach ein weiteres WE viel zeit und das rueckenteil war in einem rutsch durchgestrickt. unvorhergesehener besuch verhinderte das vorderteil. seine fertigstellung wurde kurzerhand um ein weiteres WE verschoben.

es sollte aber anders kommen.

eines abends meinte ich, jetzt waere der richtige zeitpunkt das 2. teil anzugehen. wie der ausschnitt aussfallen und die muetze darangearbeitet werden wuerde stand vor meinem geistigen auge, und los gings. noch mal schnell vergewissert wie oft sich der rapport wiederholt, einen tee geholt und mit dem strickzeug vor der glotze niedergelassen. mein mann hatte einen auftritt, das wuerde also ein laengerer abend werden, denn ich harre gerne darauf das auto wieder in der einfahrt zu hoeren und ihn mit seiner ausruestung die treppe hochstapfen zu hoeren. dann weiss ich ihn wieder sicher zuhause. natuerlich ist es nicht noetig wach zu blieben, na klar sind wir erwachsen, und trotzdem, wenn mich die muedigkeit nicht vorher wegrafft, beruhigt es mich wach zu bleiben und zu warten. 

diesmal war das, zumindest was mein projekt betraf, ein fehler. meist passieren mir die faupax wenn ich denke, nur noch den rapport, nur noch bis zur naechsten abnahme ... . diesmal hatte ich 4 knaeuel verstickt bis mir auffiel, dass ich das ganze teil um einen 1/2 rapport zu klein gestrickt hatte!

in dieser nacht wanderte das ganze gestricksel ins naechste eck.

erst letztes WE wurde es wieder hervorgekramt, fehlerhaftes aufgetrennt und aufs neue losgelegt. der letzte 1/2 knauel der muetze wurde gerade eben noch verstrickt.

ein schnelles wochenendprojekt entpuppt sich so als zaehes ringen.

auf die schnelle - so wurde der kapuzenpulli gearbeitet

der pulli entstand sehr frei nach der anleitung aus dem filati handstrickheft nr 43

 

genaugenommen ist das muster und die idee der muetze uebernommen, wobei ich mir schon auf der suche nach einem muster klar war, dass an den pulli eine muetze sollte

 

ich habe die maße des gruenen sommerpullis genommen, den ich dieses jahr schon gestrickt hatte.

liegend hat mein pulli also die breite von 65 cm und die hoehe von 60cm

der pulli besteht aus 2 rechtecken

in ca 40cm hoehe habe ich das vorderteil direkt nach einem zopf geteilt

(es wurde kein ausschnitt durch abnahmen gearbeitet, nach und nach wurde das muster des pullis durch das muster der muetze ersetzt (dabei hat es sogar noch 2 zunahmen am muetzenrand gegeben) vom rueckteil wurde die selbe maschenanzahl fuer die muetze verwendet, wie diese beim vorderteil inzwischen eingenommen hat, dann habe ich von der hinteren mitte ausgehend pö a pö maschen zugenommen bis die form der muetze so war wie ich sie wollte. zum schluss habe ich den ausschnitt und die muetze mit 1 reihe lockerer fester maschen umhaekelt)

 

bitte versteht diese hinweise nur als anregungen fuer eure eigene ideen, fuer eine ausfuehrliche anleitung fehlt mir im moment die zeit

sommerpulli baendchengarn
sommerpulli baendchengarn

materialverbrauch

 

insgesamt habe ich tatsächlich 12 knaeuel = 600gr der florida von LanaGrossa verstrickt

und nur die abschnitte vom vernähen sind uebrig geblieben

 

florida 100% viskose, LL 50g = ca 50m (30°C feinwaesche)

 

die verwendete nadel hatte die NS 8

(obwohl NS 10 - 12 empfohlen ist, das hat mit zu dem hohen materialverbrauch beigetragen)

 

 

anmerkung zum vernaehen

im uebrigen vernaehe ich baendchengarn nur noch an den stellen, an denen es aus dem strickteil heraushaengen wuerde, denn wenn ich es "normal" vernaehe rutscht der faden immer wieder heraus. eigentlich muesste er mit ein paar stichen mit naehfaden gesichert werden. ich bin jedoch ziemlich faul, so knote ich bei knauelwechsel die faeden zusammen, lasse sie einfach inwendig haengen und gut ist.

meine großmutter wuerde sich im grab umdrehen!

 

 

getragen ändern sich die maße 

 

der pulli streckt sich und passt sehr laessig bei kleidergroesse 42

 

 

an den zipfel der muetze musste noch 'ne flechtschnur mit miniquaste hin

einfach weil es zu mir passt

 

muetze von oben                                                und von hinten


Kommentar schreiben

Kommentare: 0